„In der Eifel bedrohte man mich“ Zum 150. Geburtstag von Clara Viebig

Heute vor 150 Jahren wurde in Trier Clara Viebig geboren. Die als Eifeldichterin bekannte Schriftstellerin wurde zu Lebzeiten oft angegangen, da sie das mit Worten beschrieb, was Heinrich Zille gezeichnet hat: die Realität des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts mit seiner ländlichen Armut und städtischen Enge. Hinzu kam ihr kritischer Blick auf die Doppelmoral der Menschen sowie ein in jedem Werk zu findendes starkes Frauenbild.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Onlinezeitung www.16vor.de

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar