Elementare Situationen in bewegenden Bildern

Unter dem Motto “LEBEN elementar” veranstaltet der Trierer Kulturverein Bild und Kunst e.V. erstmalig die Fototage Trier. Fotografen aus mehreren Länden stellen noch bis zum 12. Dezember an vier Orten in der Innenstadt ihre Werke aus: 120 Aufnahmen aus dem menschlichen Alltag. Der größte Teil der Fotografien überrascht und lädt zum Nachdenken ein, doch manches ist auch grenzwertig. Was in den kommenden Wochen in Stadtmuseum und Viehmarktthermen, im Bischöflichen Museum und im Frankenturm gezeigt wird, internationalisiert die Kunstszene Triers in jedem Falle gewaltig.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf 16vor.de

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email