Gemeinsam leben, individuell wohnen

Nicht ein Äffchen und auch kein Pferd sind auf der Suche nach eine Bleibe in Trier, sondern insgesamt 32 Erwachsene, vier Kinder und einige Haustiere. Die eher unkonventionelle Wohnform von Pippi Langstrumpf steht gewissermaßen Pate für ein Projekt, das sich die Initiatoren von „WohnsinniG“ und „zusammen aktiv kreativ“, kurz „zak“, auf die Fahnen geschrieben haben. Ziel der beiden Gruppen ist es, ein Domizil zu finden, in dem sie gemeinschaftlich generationsübergreifend und doch individuell wohnen können.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf www.16vor.de

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

textschnittstelle auf der IT-Messe Trier

Das Netzwerk Medien- und IT-Region Trier (MITT) lädt zur größten IT-Messe in Rheinland-Pfalz

Am 05. Mai 2010 öffnet die siebte IT-Messe Region Trier in der Trierer Messeparkhalle wieder ihre Tore. In einem eigenen „Medien- und IT-Pavillon“ präsentieren sich rund 30 Aussteller des Medien- und IT-Netzwerks (MITT) im Rahmen der größten IT- und Medienausstellung in Rheinland-Pfalz dem Fachpublikum. Die textschnittstelle ist hier zusammen mit der filmschnittstelle als Mitglieder des Netzwerkes vertreten.

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 1000 Fachbesuchern. Die vom „MITT“ in Kooperation mit dem IT-Haus (Föhren) organisierte Leistungsschau steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Kurt Beck und des Trierer Wirtschaftsdezernenten Thomas Egger und richtet sich vor allem an Entscheider aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, und Verwaltung sowie an Medienschaffende, Existenzgründer und Jungunternehmer. 87 regionale und überregionale Aussteller nutzen 2700qm Projektionsfläche für die Präsentation ihrer Neuheiten und Lösungsansätze. Spezielle, in die Messe integrierte Medien- und Besuchsforen ermöglichen dabei einen optimalen Rahmen für professionelle Kommunikation. Im Bühnenbereich stellen sich Unternehmen in insgesamt 54 informativen und lösungsorientierten Fachvorträgen dem interessierten Publikum.

Geöffnet sind die Messetore von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Während der Mittagsmoderation von 12:00 bis 14:00 Uhr werden aktuelle Trends und Entwicklungen aus den Bereichen IT- und Medien erörtert. Als Gäste werden u.a. Arne Rössel (Hauptgeschäftsführer der IHK Trier), Prof. Dr. Andreas Künkler (FH Trier, Fachbereich Informatik) sowie Dr. Matthias Schwalbach (Leiter Wirtschaftsförderung der Hwk Trier) erwartet.

Die Teilnahme an der IT-Messe sowie an den Fachvorträgen ist gratis, eine vorherige Anmeldung unter www.it-messe.info jedoch erforderlich. Das unter der Förderung der Multimediainitiative des Landes Rheinland- Pfalz (rlpinform) stehende MITT-Netzwerk ist Ende 2008 auf Initiative des EIC Trier aus der Taufe gehoben wurden. Mittlerweile hat es sich zu einer echten Marke entwickelt und ist auf über 70 Medien- und ITUnternehmen sowie die Fachhochschule und die Universität Trier angewachsen.

Weiterführende Links:

www.filmschnittstelle.de

www.itregion-trier.de

www.zukunft.rlp.de

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email