Mahnmahl zum Thema Zwangssterilisation in Planung

Am 14. Januar referierte der Trierer Historiker PD Dr. Thomas Schnitzler zum Thema Zwangssterilisation in Trier in der VHS am Domfreihof. In diesem Rahmen wurde auch der Film “‘Komm doch mit, sei ganz ruhig, wir gehen mal dahin…’ – Die Zwangssterilisation des Hans Lieser” der film- und textschnittstelle gezeigt.

Mit Hans Lieser (geb. 1925) wird darin ein Opfer porträtiert, der als Betroffener seine Geschichte öffentlich und damit auf das Schicksal von den zwischen 1934 und 1944 mehr als 2200 im Trierer Evangelischen Elisabeth-Krankenhaus zwangssterilisierten Menschen aufmerksam gemacht hat.

Im Anschluss an den Vortrag, den Film und die Diskussion mit den Zeitzeugen Hans Lieser, Valentin Hennig und Dr. Annemarie Körholz beschlossen die Teilnehmer spontan, sich für ein Mahnmal in Trier einzusetzen.

Weitere Informationen zum Film finden Sie unter diesem Link.

Aktuelle Artikel zum Thema:

Trierischer Volksfreund: Das dunkle Kapitel Zwangssterilisierungen (02.03.2010)

16vor.de: Der verdrängte Teil des Rassenwahns (21.01.2010)

Trierischer Volksfreund: Ein Mahnmahl ist das neue Ziel (20.01.2020)

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar