Kennen Sie… das Drachenhaus?

Auf dem Weg zu den Ausflugszielen Wildschweine, Weisshauswald oder Tiergehege lässt man es links liegen, denn es ist im Vorbeifahren kaum auszumachen. Erst wenn man die abschüssige Wiesenfläche des alten Rosengartens betritt, erkennt man die immensen Ausmaße des Drachenhauses. Seinen Namen hat es erst Jahre nach der Fertigstellung erhalten, das Haus selbst hat eine längere Geschichte….

…lesen Sie hier auf 16vor den ganzen Artikel

16vor.de – Nachrichten aus Trier

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Geheimtipp Trier-Nord

Trier-Nord soll ein besseres Image bekommen. Dies ist zumindest die Aufgabe, die der Ortsbeirat zusammen mit dem Quartiersmanagement Trier-Nord zwei Fächern der Universität Trier gestellt hat. 50 Studierende der Geschichte und Kunstgeschichte haben sich im zurückliegenden Wintersemester des Themas angenommen. Im Juni wollen sie das Ergebnis in Form einer Broschüre über den Stadtteil präsentieren und hierbei den Blick auf die zahlreichen Sehenswürdigkeiten nördlich der Porta Nigra lenken. Die Imagekampagne richtet sich indes nicht nur an Touristen, sondern auch an die Alteingessenen im Stadtteil: Diese sollten wieder mit Stolz sagen können, dass sie in Trier-Nord leben, gibt der Kunsthistoriker Professor Andreas Tacke eines der Ziele aus.

…lesen Sie hier auf 16vor den ganzen Artikel

16vor.de – Nachrichten aus Trier

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Hochrangige chinesische IT-Delegation zu Gast in Trier

TRIER. Das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg (MITL) bekommt Besuch aus dem Reich der Mitte: Im Rahmen eines Empfangs im Karl-Marx-Haus in Trier erwartet das MITL am Montag, 12. März 2012, ab 11 Uhr eine hochkarätige chinesische IT-Delegation zum grenzüberschreitenden Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Die ca. 20-köpfige Delegation besteht aus IT-Entscheidern renommierter Unternehmen sowie verschiedener Regierungsstellen der im Nordosten der Volksrepublik China gelegenen Provinz Jilin. „Für die boomende IT-Branche unserer Großregion ist der Austausch mit den chinesischen Partnern sehr wichtig“, erklärt MITL-Vorsitzender Dr. Thomas Simon. „Viele MITL-Mitglieder werden deshalb von der Möglichkeit Gebrauch machen, in den internationalen Dialog zu treten und Kooperationen anzubahnen.“ Als Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg werde man die Begegnung nutzen, das „große Potenzial des gesamten grenzüberschreitenden Medien- und IT-Standorts zu präsentieren“. Die Veranstaltung findet in Abstimmung mit dem Wirtschaftsdezernat der Stadt Trier sowie der Bremer Agentur China-Brücke statt. Vor Ort sein werden auch der Trierer Wirtschaftsdezernent, Beigeordneter Thomas Egger, sowie Vertreter des Luxemburger MITL-Partners Luxinnovation. Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

Hintergrund
Das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg (MITL) vertritt die Interessen der regionalen IT- und Medien-Schaffenden gegenüber der Politik sowie anderen Wirtschaftszweigen. Mitglied werden können sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen, wissenschaftliche und wirtschaftspolitische Institutionen sowie Jeder, der an einer Zusammenarbeit mit der regionalen Medien- und IT-Branche interessiert ist. MITL ist eine Initiative von rlpinform, der Multimediainitiative der Landesregierung Rheinland-Pfalz.

 

Link: Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg e.V.

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email