Stadtluft macht frei

Im Mittelalter war der Ausspruch „Stadtluft macht frei“ ein Rechtsgrundsatz, der die in Städten Lebenden als freie Bürger bezeichnete – im Gegensatz zu den Leibeigenen oder Frondienst Verrichtenden auf dem Land. Die nun vorgelegte Edition des „Trierer Neubürger-Buchs (1570-1617 / 1639) gibt Einblicke in die Stadtgeschichte abseits von Kaisern, Kurfürsten und Bischöfen, die sonst fast ausschließlich Protagonisten der historischen Quellen sind.

Dr. Jean-Claude Muller und Prof. Dr. Richard Laufner am 25. Januar 2010 bei der offiziellen Buchpräsentation im Stadtarchiv Trier.

Dr. Jean-Claude Muller und Prof. Dr. Richard Laufner haben das Trierer Neubürgerbuch aus den Jahren 1570-1617 / 1639 herausgegeben. Als grenzüberschreitendes Projekt ist es in der Reihe „Collection Les Amis de l’Histoire“ – Luxembourg“ erschienen.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf www.16vor.de

Danke für das Weiterleiten!
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Xing
Xing
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email